Vorstellung der Unternehmensgruppe

Unternehmenswachstum steigern mit Technologien

Die Inspur-Gruppe ist Chinas führender Anbieter von Cloud-Computing und Big-Data-Diensten mit vier börsennotierten Unternehmen: Inspur Information, Inspur Software, Inspur International und Inspur Huaguang. Sie deckt vier große Branchengruppen ab: Cloud-Rechenzentren, Cloud Services und Big Data, Smart City und Smart Enterprises. Inspur bietet IT-Produkte und -Dienstleistungen an, die den Informationsbedarf von Regierungen und Unternehmen in mehr als 100 Ländern und Regionen decken. Im Jahr 2018 identifizierte Inspur eine Data-First-Strategie zum Aufbau eines plattformartigen Ökosystems von Unternehmen auf Grundlage des weltweit führenden Cloud-Rechenzentrums und der Cloud-Service-Plattformen. In Zusammenarbeit mit Partnern wird Inspur die Sozialisierung von Daten erleichtern und die Umwandlung in einen „neuen Betreiber“ von Cloud-Diensten, Big Data und Smart City beschleunigen. Ziel ist es, ein neues Internetunternehmen zu werden, das „Cloud und Daten“ integriert.

Führend in der Entwicklung der IT-Industrie in China

Inspur ist der drittgrößte Serveranbieter der Welt und die Nummer 1 in China. Das Unternehmen dominierte 16 Jahre in Folge den ERP-Markt und fünf Jahre hintereinander den E-Government-Cloud-Service-Markt. Inspur ist eines der acht nationalen Unternehmen für die Integration sicherer und zuverlässiger Computerinformationssysteme und hat in unabhängiger Entwicklung Chinas ersten unternehmenskritischen Server hervorgebracht – K1. Damit ist Inspur das fünfte Unternehmen und China nach den USA und Japan das dritte Land, das Kerntechnologien von High-End-Servern beherrscht. K1 gewann 2014 auch den National Science and Technology Progress Award.

Eine lange Geschichte technologischer Innovation

Inspur wurde in den 1940er Jahren gegründet und ist eine der ersten IT-Marken Chinas. Von da an startete Inspur sein IT-Abenteuer, das mehr als 40 Jahre lang von technologischen Innovationen angetrieben wurde. Inspur hat sich der Innovation verschrieben und zukunftsweisende technologische Durchbrüche erzielt und Chinas IT-Branche in entscheidenden Etappen vorangetrieben.

Verlauf der Konzernentwicklung

1983

Der erste Inspur-PC wurde produziert – ein neuer Meilenstein in der chinesischen IT-Entwicklung. Unter der Führung von Inspur trieben drei PC-Hersteller Chinas PC-Industrie voran – in das Zeitalter von Wohlstand und rasanter Entwicklung.

Inspur entwickelte den ersten chinesischen Kurznachrichten-Pager der Welt und angepasst daran den ersten chinesischen Kurznachrichten-Pager-Standard der Welt. Der Standard wird heute noch verwendet.

1990
1993

Inspur-Ingenieure entwickelten Chinas ersten Mikroserver. In den darauffolgenden zehn Jahren brach Inspur das langjährige Monopol ausländischer Serverhersteller in China und leitete eine neue Ära der chinesischen Serverindustrie ein.

Inspur-Server brachen 2004 den Weltrekord im kommerziellen intelligenten TPC-H. Bis zu diesem Zeitpunkt haben Inspur-Server über 80 Weltrekorde gehalten oder neue aufgestellt.

2004
2005

Der 64-Bit-Server von Inspur gewann den zweiten Preis für den National Scientific and Technological Progress Award – 2005 der höchste Preis für technologischen Fortschritt bei IT-Errungenschaften. Am 9. Dezember 2005 wurde das Projekt „High Cost Performance and High-Performance Server Architecture Design and Optimization Technology for Transaction Processing“ der Inspur Gruppe mit dem Hauptpreis des „Information Industry Major Technological Invention Award“ ausgezeichnet.

Das „High-Performance Server & Storage Technology Innovation Project“ von Inspur wurde beim Nationalen Preis für Fortschritt in Wissenschaft und Technologie 2009 mit dem „Enterprise Technology Innovation Project Award“ ausgezeichnet. Das „Tiansuo TS30000 High-End Commercial Server System“ wurde mit dem zweiten Preis des Nationalen Preises für Fortschritt in Wissenschaft und Technologie ausgezeichnet. Inspur war das einzige Unternehmen im Bereich Computer, das sowohl technologische Produkt- als auch Unternehmenspreise gewann.

2010
2011

Inspur brachte in unabhängiger Entwicklung Chinas ersten fehlertoleranten High-End-Computer mit 32 Sockeln hervor. Damit ist Inspur das fünfte Unternehmen der Welt, das solche Computer entwickeln kann.

Inspur entwickelte unabhängig das K1-System, veröffentlichte es und füllte damit die Lücke in Chinas unternehmenskritischem Server.

2013
2015

Inspurs Tiansuo-K1-System erhielt 2014 die Top-Auszeichnung für nationale Technologieverbesserungen.

Inspur brachte einen geschäftskritischen Server M13 der neusten Generation heraus. Dies bedeutet, Inspur ist das weltweit zweitgrößte Unternehmen, das solche Mainframes entwickelt (IBM war der erste Entwickler).

2016

Going Global

Inspur hat heute eine Präsenz in mehr als 100 Ländern und Regionen weltweit, mit F&E-Stützpunkten und Werken in Amerika, Japan und Hongkong sowie Niederlassungen und Demozentren in 26 Ländern.

Die Kraft der Gemeinschaft

Globale Partner-Ökosysteme

Weltweit besitzt Inspur über 1000 große und mittlere Channel-Agenten und über 1000 Partner. Die Produkte und Lösungen des Unternehmens werden weit verbreitet eingesetzt in globalen Rechenzentren, Hochleistungsrechenzentren, im Steuerwesen, in Bildungseinrichtungen oder intelligenten Behörden. Während der Gründung eines JV mit Fortune-500-Unternehmen wie Cisco, IBM, Microsoft, LG, Ericsson und Diebold Nixdorf hat Inspur auch eine strategische Partnerschaft mit Intel, SAP, VMWARE, NIVIDIA, REDHAT und anderen aufgebaut. Inspur hat auch mit UPTEC zusammengearbeitet, um Software-Talente in Indien auszubilden.

Starkes unabhängiges F&E-Potenzial

Mit einem Innovationssystem, das Basistechnologien, generische Technologien, Schlüsseltechnologien, Prozess- und Engineering-Technologien sowie Industriepläne umfasst, besitzt Inspur die besten flexiblen Serverproduktionslinien und Forschungs- und Entwicklungszentren im asiatisch-pazifischen Raum. Inspur belegt die vorderen Ränge von Chinas wichtigsten Softwareunternehmen und hat außerdem Forschungs- und Entwicklungszentren in Amerika, Japan und Hongkong eingerichtet.

Von internationalen Organisationen weithin anerkannt

Als Mitglied vieler authentischer internationaler Behörden, darunter Open Stack, SPEC und TPC, ist Inspur heute einer der weltweit führenden Hersteller. In den letzten Jahren hat Inspur die Testrekorde mehr als 80-mal gebrochen, wie unter anderem TPC-E, TPC-H, SPECAppServer, SPECPower.