Verkaufsberatung & Technischer Support: europe@inspur.com
Plattform der Neuen Medien von Inspur
Auszüge:

Inspur ist der führende Anbieter von IPTV-Lösungen für HD-Streaming über das Internet. Unsere komplett integrierten OTT (Over the Top) durchgängigen IPTV-Lösungen für HD-Streaming ermöglichen das Anbieten von Telekom- und Dienstleistungsanbietern weltweit, sofortige IPTV-Dienstleistungen ohne Integrationskopfschmerzen und schlechter Videoqualität.

Hintergrundeinführung: Lösungseinführung:

  1. Übersicht

  Inspur  ist als IPTV Lösungsanbieter der führende Anbieter, von HD-Streaming über das Internet. Unsere komplett  integrierten IPTV-Lösungen für OTT (Over the Top)  und durchgängigem HD-Streaming in HD ermöglicht es weltweiten Telekom- und Dienstleistungsanbietern sofort IPTZ-Dienste zu starten, ohne Integrationskopfschmerzen und schlechter Videoqualität.

  Die IPTV-Lösung von Inspur bietet Anbietern all die benötigten Teile, um eine komplette IPTV-Lösung einzusetzen, einschließlich dem Streamen von Live-Fernsehkanälen und unbegrenzten Videos auf Anfragen, alles mit eine Videoqualität in Ultra-HD über Netzwerke mit QoS hinweg, wie etwa dem Internet.

  UnOnsere erstaunliche Plattform mit i2TV-OTT (Over the Top) ermöglicht die Lieferung von extrem hochqualitativen Videos mit sehr niedrigen Bitraten, ohne dem Rahmenverlust oder der schlechten Videoqualität, die bei anderen Lösungen bekannt sind. Die einzigartige OTT/IPTV-Lösung von Inspur ermöglicht es Telekom- und Dienstleistungsanbietern sofortige Umsätze bei Cloud-OTT/IPTV-Dienstleistungen und Live-TV sowie Videos auf Anfrage mit einer Qualität von bis zu Ultra-4K-HD und niedrigen Bitraten zu generieren. OTT/IPTV-Zuschauer können auch HD-Videos auf den HD-Set-Top-boxen von Inspur, Smartphones, Apple iPhones, Apple iPads oder MACs genießen.

  Inspur ist auch einer der industrieführenden Anbieter bei OTT/IPTV-SaaS-Lösungen. Wir ermöglichen es Unternehmen IPTV-Dienstleistungen einfach und schnell zu starten. Inspur kann während jedem Schritt des Einsatzes von OTT/IPTV mit Ihrem Unternehmen zusammenarbeiten. Wir können außerdem bei der Anschaffung von erstklassigem Live-TV- und VOD-Inhalt Ihres Landes helfen.

  2. Eigenschaften & Funktionen

  2.1 Systemarchitekturdiagramm

  

  2.2 Inhaltliefernetzwerk (CDN, Content Delivery Netzwerk)

  Das Inhaltsliefernetzwerk besteht aus zentralen Knotenpunkten und becorzugten oder angrenzenden Knotenpunkten. Die Architektur der Knotenpunkte ist wie in der nachfolgenden  Darstellung dargestellt:

  

  Es wird empfohlen, dass ein Netzwerkunternehmen einen zentralen Knotenpunkt auf Provinzebene und mehrere Grenzknotenpunkte auf Präfektur/Gemeindeebene erstellt, um Inhaltcachingsowie Dienstleistungen zu realisieren und Benutzern die Übertragungsdienste provinzweit anbietet. Zuerst muss eine komplette Inhaltsbibliothek am Zentralknotenpunkt aufgebaut werden, um die Daten von den Programmen aller Kanäle zu sammeln. Die Knotenpunkte der  Präfektur-/Gemeindeebene können die dementsprechenden Kanäle entsprechend des tatsächlichen Bedarfs auswählen und verschiedene anzahlen an Servern bereitstellen, basierend auf d en unterschiedlichen Mengen an Benutzern auf unterschiedlichen Präfektur- und Gemeindeebenen.

  2.3 Live-Übertragungsverwaltung

  Das Live-Übertragungssystem von Inspur optimiert die Beschleunigung des einzigartigen Videoinhalts. In Bezug auf Live-Übertragungen, Zeitverschiebung und Wiedergabe, wird die einheitliche Umrechnungsscherbe an der Quelle eingesetzt, um schnell in einer festegelegten Einheiten auf CDN-Netzwerken zu verteilen. In Bezug auf das Streamen wird ein spezifisches Servermodul bereitgestellt, um minimale Verzögerungen und extrem gleichmäßige Übertragungen zu realisieren sowie durchgehende Zeitverschiebungen innerhalb einer Stunde anzubieten. Es kann synchron in CDN einspeisen, da die Unterstützung für EPG-Zeitverschiebung/Wiedergabe Rund-um-die-Uhr stattfindet.

  Das Wiedergabemodul für LIVE-Wiedergabe der OTT-Plattform von Inspur verfügt über die nachstehenden Vorteile:

  ž   Niedrige Latenz der Übertragung

  Übertragungsstreams setzen kleine Scherben ein, um eine niedrige Flussrate und Latenz zu garantieren. Es wird empfohlen den Übertragungsinhalt mittels Multicast herunterzuladen und am Knotenpunkt vom Streamingserver, jedoch zumindest vom Cacheserver zu akzeptieren, was auch zu einer Reduzierung der Latenz führen kann:

  ž   Hohe Gleichzeitigkeit des Servers

  Jeder Standard unterstützt eine Bandbreite bis zu 6G von Benutzerklicks;

  ž   Durchgehendes Ansehen von Zeitverschiebungsprogrammen

  Die Begrenzung von EPG wird eliminiert, die Fehler von EPG daran zu hindern ungenaue oder unvollständige Aufnahmen des Programms aufzunehmen;

  ž   Nahtloses überschneiden von Servern und Knotenpunkten

  Die Echtzeittechnologie von SRM wird eingesetzt, um die Überschneidung von Servern und Knotenpunkten zu garantieren und Benutzer vor Einzelpunktversagen zu schützen;

  ž   Unterstützung von Quelldateien in mehrfachen Formaten

  Datenquellen für Live-Übertragungen werden unterstützt, einschließlich TS und MP4, welche mittels Coud-Umwandlungsplattform in das einheitliche TS-Format umegwandelt werden und fürHLS-geteiltes Verpacken verwendet werden ( Fürr die unterstützten Formate, auf die Eingabeparameter der Cloud-Umwandlungsplattform beziehen). 

  ž   Untestützung von mehreren Codierungsformaten

  Live-Übertragungsquellen werden in mehreren Formaten unterstützt, einschließlich MPEG2 und H.264, welche mittels der Cloud-Umwandlungsplattform in das effeiziente H.264-Format umgewandet werden (Für unterstützen Parameter, auf die Eingabeparameter der Cloud-Umwandlungsplattform beziehen). 

  Medien können in das gewünschte Format umgewandelt werden, jedoch wird das HLS-Protokoll empfohlen, wenn man die Übertragungsfunktionen von mobilen Endgeräten bedenkt, wie etwa Mobiltelefone.

  ž   Vorteil des HLS-Protokolls

  HLS-Protokolle werden angewandt, um iOS und PC zu unterstützen. Bei der örtlichen Unterstützung von mobilen Endgeräten verfügen sie über einen niedrigeren Stromverbrauch und stabilen Funktionen;

  Anwendungsklienten und Webzugang werden beide unterstützt (Der Webzugang bietet den Inhalt mit niedriger Coderate und der sicherheit der Offenheit);

  Multiauflösung/Coderate. Es passt sich Endgeräten und Netzwerkbandbreiten an.

  2.4 Zeitverschiebungsverwaltung

  In der Vetrteilungsarchitektur von Programmwiedergabe, cachen Zeitverschiebungsserver den Videostreaminginhalt von Live-Übertragungsquellen und verteilen danach den Inhalt mit der Zweiebenenarchitektur zur Verarbeitung durch VDO-Unternehmen..

  Die Eigenschaft der Zeitverschiebung wird durch die Zusammenarbeit von verschiedenen Modulen erreicht, zum Beispiel Live-Übertragung, Aufnahme, Übertragung und Endgeräteanzeige. Die Arbeitsprinzipien dieser Module sind wie nachfolgend:

  ž   Sammelmodul der Live-Übertragung

  Das Sammelmodul der Live-Übertragung ist für den Empfang des Live-Übertragungsstreams der Videosammel- und Kompressionsausrüstung verantwortlich, sowie das Neuverpacken und der Einspeisung in das CDN-Netzwerk.

  ž   Aufnahmemodul

  Aufnahmemodule können Videos in einem vorbestimmten Intervall aufnehmen und speichern und können die unabhängigen Dateien jedes Zeitintervalls und jeder Größe mit Hilfe von kundenspezifischem Ausgang erzeugen. 

  ž   Speichermodul

  Zeitverschiebungsmodule verwenden verteilte Speicherplaütze von vorgegebener Größe (Zeitdauer) und in festgelegtem Format, ohne sich auf dem spezifischen TVerzeichnisserver zu verlassen und kuppelt dies mit EPG, die standardmäßige Zeitstempel enthalten.

  ž   Übertragungsmodul

  Übertragungsmodul können die Live-Übertragungsprogramme zu jedem Streamingserver verschieben, basierend auf dem CDN-System von Inspur, um den normalen Streamingdienst und Live-Übertragungsdienste sicherzustellen.

  ž   Endgeräteanzeige

  In Bezug auf PC, Smartphone, PAD und anderer Ausrüstung verwendet Inspur selbst entwickelte Abspielgeräte für das Programmverzeichnis und die Übertragung, damit Benutzer ihre belibtesten Programme schnell lokalisieren können.

  Zeitverschiebungsabspielgeräte unterstützen die Wiedergabe von Programmen, die während der Live-Übertragung vor einer halben Stunde liefen und realisiert das willkürliche Schleppen von Übertragungen innerhalb einer halben Stunde der Zeitverschiebung. Es kann die Zeitverschiebungsspeicherung  des ununterbrochenen Videostreams und VDO innerhalb von 72 Stunden unterstützen.

  Zeitverschiebungsabspiler verfügen  über zwei Positionierungsmechanismen, d.h. Zeitskalierungspositionierung und EPG-Positionierung. Die Zeitskalierungspositionierung unterstützt die schnelle Positionierung von einer enstündigen (empfohlen) Zeitskala innerhalb des Datums der Zeitverschiebung.Die EPG-Positionierung unterstützt die Aufnahme von Inhalt innerhalb der auf EPG eingestellten Zeitdauer des gespeicherten Inhalts für 7 Tage (empfohlen), damit die unabhängige VDO-Eigenschaft  der Speicherung realisiert wird. Während der Zeitverschiebung erscheint das Bild in Folge, ohne Rahmensprung, während die minimale Positionierungsgenauigkeit weniger als 5s beträgt. Es unterstützt  den allgemeinen Betrieb, einschließlich Pause/fortfahren/sch nell vorwärts /schenll rückwärts/maximieren, usw. Es bietet eine freundliche und kompakte Schnittstelle.

  2.5 Back Office (BO)

  BO bietet komplette Domänenverwaltung, Resourssenterminierung, Rechnungsverifizierungsdienst an das System, integrale Realisierungsfunktion von mehreren Modulen, wie etwa Metadatenverwaltung,Sitzungsressourcenverwaltung, Geschöftsautorisierung und Rechnungsmodule. Als Kern integriet BO Geschäfte von CMS, Rechningssystem, Sitzungsressourcensystem, Portal und Set-Top-Boxen, unter denen Entscheidungen entsprechend der kompletten VOD-Domänensituation und der gegenwärtigenVerteilungslage für die Verteilungszeitplanung von Videoprogrammen im CDN-System, um die örtlichen Dienstleistungen der VOD-Angelegenheiten zu maximieren. Zusätzlich wird eine einheitliche Verteilung benötigt, um Dienstressourcen und Lasten für VDO-Anfragen zuzuweisen, damit die Systemressourcen besser verwaltet werden. Aus diesem Grund  sollte BO die zentralisierten Einsatzmuster einsetzen, um eine effizientere Verwaltung zu realisieren.

  

  2.6 Inhaltverwaltungssystem (CMS, Content management System)

  Das Inhaltverwaltungssystem wendet einheitliche Speicherung der Aufbauunterseite der Speichertechnik an und weist verschiedene Arbeitsplätze des Speicherplatzes zu, um die Inhaltsübertragung Einführung, Bearbeitung bis hin zur Ausgabe zuzuweisen.

  Das Inhaltsverwaltungssystem realisiert die einheiotliche Verwaltung des Inhalts von VOD-Programmen und realisiert Funktionen von Medieninhaltbearbeitung, Ressourcenverwaltung, Hochladung, Überprüfung, Dem online gehen offline gehen des Programms und die Programmaufnahmeverwaltung.

  Die Architektur des Videoverwaltungsmaduls ist wie folgt:

  

  2.7 Portal

  Das Portal ist mit der Sp rachentwicklung des Webstandards HTML5 und der eMultibildschirmunterstützung entwickelt worden, wie etwa Set-Top-Box, Mobiltelefon und Tablet. Das Medienportal unterstützt die komplette dynamische Modifizierung. Mittels der Konfigurationsfunktion der CMS-Verwaltung können Funktion der Startseitenemphehlung, Spaltenwechsel und Programmanpassung erreicht werden.

  Die Hauptanzeigefunktionen des egegenwärtigenMedienportals beinhalten: Startseite, Programmliste, Abspielaufzeichnung, Programmbewertung, Pausenpunkte während des Abspielens Benutzersammlung und Abspielrang.

  

  2.8 Befähigungssystem (ES, Empowerment System)

 Das Befähigungssystem wird hauptsächlich zur Geschäftseröffnung, Produktbestellung, Verifizierungsverwaltung und zu Synchronisierungsfunktionen für Rechnungen verwendetT, sowie zum andocken an BILLING-Systemen (BOSS), um die Synchonisierung von Benutzerbestellung und Abonnementkündigung zur erreichen. Es kann den VOD/SVOD-basierte Rechnungsmodus realisieren. 

  Diese Datei bietet die nachfolgenden Andockmethoden: Inspur bietet die Rechnungs-API und das BILLING-System wird benötigt, das Andocken an der Plattform auf der Basis der tatsächlichen Andockschnittstellen zu realisieren.

  2.9 Videostreamingserver (VSS)

 Der Streamingdienst bietet Benutzern die VOD-Programmstreams und es passt die weltweit am meisten verwendete die Übertragungstechnologie für TV-Protokolle und Daten werden mittels THTTP (HLS)-Protokoll übertragen, Während man sich von der Isolation der Firewalls oder Agenten löst, um ein schnelleres Herunterladen von Programmstreams und verbesserte Verwendung der großen Bandbreite zu erreichen. Wenn der Endgerätebenutzer einen spezifischem Medieninhalt auf der VSS anfordert (VDO oder Live-Übertragung), so verwendet der Medienserver für Streaming die Datenstreamingtechnologie, um das Medienmaterial an das Endgerät des Benutzers zu senden.

  Wenn der Endgerätebenutzer die Übertragung des Medieninhalts auf Anfrage benötigt, so führt das Endgerät des Benurtzers zuerst die Programmsuche und das Verzeichnis mittels Portal aus und sendet solchen Medieninhalt nach der Dateiformatanaylse auf einer Streamingart. Während dieses Zeitraums hält der Medienserver eine Sitzung mit dem Verwaltungsbenutzer aufrecht und behandelt während des Abspielens auf dem Endgerät die verschiedenen Anfragen von Pause, vorwärts und rückwärts.

  2.10 Multibildschirm

  Das Smartphone ist zu einem Teil unseres Alltags geworden. Es ist unsere neue Aufgabe geworden zu erforschen, wie die Interaktion zwischen Smartphone und smarter Set-Top-Box zu realisieren ist, um das Smartphone zum Zugang des Benutzers zwecks Anschauen von Fernsehenprogramme zu machen.

  Mit der mobilen Anwendung von Inspur kann der Benutzer dieselben Kanäle auf dem Telefon wie auf dem Fernseher ansehen, die Programme auf den sozialen Netzwerken teilen, örtliche Programme teilen, das Telefon mit anderen Telefonen, Pad und STB teilen, als RCU und Multibildschirm.

  

  Hauptfunktionen:

  ž    LiveT-V

  ž   TV-Programmvorschau

  ž   Live-TV auf Smartphone

  ž   Smartphone-RCU

  ž   Programterminierung und -erinnerung

  ž   Schubempfohlene Programme

  ž   Stimmsteuerung

  ž   Empfehlungen

  ž   Multibildschirmteilung

  2.11 Transcodierung

  Inspur kooperiert mit Drittparteipartnern, die Vorschlag und Spezifikationen liefern, um die Transcodierungsfunktion zu realisieren. Aus diesem Grund führen wir dies in diesem Dokument nicht weiter aus.

  3. Systemvorteile

  ž   Offene Systemarchitektur

  ž   Hocheffektives Verteilungsschema

  ž   Gute Systemerweiterung

  Knotenpunkterweiterung:

  Erweiterung im Knotenpunkt:

  Hohe Kosteneffizienz des Systems

  ž   Funktionsvorteil der Live-Übertragung

  Niedrige Latemz von Live-Programm:

  Hohe Übereinstimmung des Servers:

  Durchgehendes Ansehen von zeitverschiebenden Programmen:

  Nahtlose Fehlermigration zwischen Server und Knotenpunkt:

  Unterstützung bei mehrfachen Übertragungsformaten von Quelldokumenten:

  Unterstützung von mehrfachen Codierformaten:

  Vorteil der HLS-Zustimmungsanpassung :

  ž   Gute Mehrbildschirmkompatibilität

  ž   Autonome Steuerungsfähigkeit des Systems

  ž   Detaillierte VOD-Benutzeraufnahme

  ž   Vermenschlichter Systemüberwachungsdienst

  ž   Perfekte Systemdienstunterstützung

Die Kundengewinne:

Verwandte Produkte :

ÜBER UNS

Inspur-Gruppe Neuigkeiten

UNTERSTÜTZUNG

Download

WO KAUFEN

WO KAUFEN

UNS KONTAKTIEREN

Uns anschließen Uns kontaktieren

INSPUR VERFOLGEN

Facebook Instagram Twitter

Copyright © 2019 Inspur. Alle Rechte vorbehalten

inspur logo